Die Musik von Sigi Lee

Sein musikalischer Werdegang seit den frühen 80er Jahren spiegelt sich in seinem ausserordentlich breiten Repertoire.

Die musikalische Welt des Sigi Lee ist inspiriert von „sex, drugs and rock’n’roll“ – in einer farbenfrohen Mischung zwischen Südstaaten und Bayerwald – geprägt und tief verwurzelt in seiner Heimat, dem uralten Wold. Unzählige Projekte mit Künstlern verschiedenster Kulturen, die gleichermaßen bayrische Klänge und bayrische Sprache in Verbindung mit afrikanischen und lateinamerikanischen Grooves bringen, mischen sich in die musikalische Vielfalt seiner Woldmuse.
In diesem Sinn:

„Zuigs Gsicht aus…… Woldmuse at his best“

 

 

 

Change your Life
Heut zu tags musst jodeln können…
Ein früher Song aus dem Jahr 1992

 

No Sex, no Drugs no nix, Zefix!!
Ein Titel aus dem gleichnamigen Programm
Ein früher Song aus dem Jahr 1992

 

Da Bou
d´Katz hodn packt…
Ein früher Song aus dem Jahr 1992

 

Woldmuse
…i bin de Nr. 1 ausm Wold
Ein Song aus der CD „Woldmuse“, erschienen 2012

 

Una Nuova Vita
…ein neues Leben, eine neue Liebe
Ein Song aus der CD „Woldmuse“, erschienen 2012

 


 

Vom Woid dahoam
da Woid is schee
Der frühe Sigi Lee, aus dem Jahr 1996

 

Sigi Lee
I spui mei Trompetn und sing mit Urgewalt
Schlogwerk von 2005

 


 

 

What a wonderfull World
Sigi Lee Projekt
Arrangement von Sigi Lee – zu Ehren von Master Louis

 

Cariba – Samba de Orfeo
Ali Lee the best Singer of the world
Ein Song aus dem Jahr 2000

 

Da Papa douts
Wos duat a denn?
Ein Song aus dem Jahr 2017

 

s´fangt wieder o
Sigi Lee & Kathi Fischer
Ein Song aus dem Jahr 2017

 

Feiern dan ma gern
wie wahr…
Ein Song aus dem Jahr 2020